Tag Archives: Online Broker

Privatanleger handeln günstiger im Internet

Mittlerweile ist es möglich, dass Sie Aktien bequem, direkt und sicher über sog. Online Broker kaufen. Im Gegensatz zum „normalen“ Handel mit Wertpapieren über Ihre Hausbank, bietet Ihnen diese neue Form des Aktienhandels diverse noch nie da gewesene Vorzüge! Doch wo kann man am einfachsten Wertpapiere erwerben? Die wichtigsten Informationen über den Online Aktienhandel haben wir im weiteren Verlauf für Sie aufgestellt:

Wertpapiere erwerben ist im Internet erheblich kostengünstiger

Zuerst sei bemerkt, dass der Handel mit Wertpapieren sowohl offline als auch im Netz immer mit Unkosten verbunden ist. Allerdings sind die Kosten der Online Forex Broker pro Transaktion erheblich kostengünstiger als bei gewöhnlichen Investment- und Hausbanken. Verwaltungsgebühren entfallen sogar komplett. Also bezahlen Sie nur Gebühren an den Broker, wenn Sie aktiv Aktien erwerben. Da der Aufwand, der bei jeder Aktion für den Internet Broker entsteht, im World Wide Web deutlich kostengünstiger ist, sind auch die Abgaben pro Aktion für Sie erheblich kostengünstiger. Ausgewählte  Online Forex Broker gehen sogar so weit, dass Sie gar keine Transaktionsgebühren von seinen Tradern verlangen und nur durch den Spread (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis einer Aktie) mitverdient. Wenn Sie Wertpapiere im Netz traden, bezahlen Sie ca. 96 Prozent weniger Abgaben!

Das Trading Modul für die ganze Welt von Plus500

Deswegen traden Sie im Netz lukrativer

Der elementarste Unterschied zwischen online und offline Aktienkäufen ist die Anwendung eines Hebels (nur online möglich!). Er ist für die gesteigerte Profitabilität des Online-Aktienhandels zuständig. Denn wenn Sie über einen Internet Broker Aktien handeln, haben Sie die Möglichkeit die Rentabilität Ihres Eigenkapitals durch den Hebel (auch Leverage-Effekt genannt) enorm zu erhöhen. Dies gelingt durch eine kurze Hilfestellung durch Fremdkapital vom Online Forex Broker. Setzten Sie beispielsweise einen Hebel von 1:200 heißt das, dass der Online Broker Ihnen zu jedem Euro 199 Euro dazulegt. So können Sie schon durch eine Investition von nur 200 Euro Einnahmen zu erwirtschaften, als ob Sie mit 40.000 Euro handeln. Anders gesagt, haben Sie die Möglichkeit mit 200 Euro Aktien im Wert von 40.000 Euro zu kaufen. In Folge dessen können Sie schon durch sehr kleine Wertschwankungen (innerhalb einer Minute/Stunde) eine Menge Geld einnehmen.

Wer Online in Aktien, Währungen und Rohstoffe investiert hat mehr von seinem Geld

Risikominimierung beim Wertpapierhandel im Netz durch Orderarten

Wenn Sie bei einem Broker in Aktien investieren, haben Sie die Wahl zwischen vielen Orderarten (Stop-Limit, Stop-Loss, Trailing-Stop, uvm.). Sie sind ein nicht mehr wegzudenkendes „Instrument”, mit dem Sie die maximalen Gewinne und Einbüßen einer Aktie von vornherein festlegen können. Ist der von Ihnen vorgegebene Preis geschafft, wird die Aktie ohne Zeitverzögerung selbsttätig verkauft. Inzwischen findet man bei renommierten Online Broker sogar gut durchdachte Orderarten, die den vorab festgelegten Preis so lange eigenständig steigern, wie der Graph der Aktie lukrativ für den Kunden verläuft (Trailing Stop).

Plus500 - das Trading Modul für die gesamte Welt

Wertpapiere traden ist im World Wide Web um einiges kostengünstiger

An erster Stelle sei bemerkt, dass der Erwerb von Wertpapieren sowohl bei Ihrer Hausbank als auch online immer mit Unkosten verbunden ist. Jedoch sind die Kosten der Online Forex Broker pro Transaktion wesentlich günstiger als bei gewöhnlichen Investment- und Hausbanken. Verwaltungsgebühren fallen gar nicht erst an. Also bezahlen Sie nur Gebühren, wenn Sie aktiv in Aktien investieren. Da der Arbeitsaufwand, der bei jedem Kauf und Verkauf für den Forex Broker entsteht, im World Wide Web erheblich kostengünstiger ist (automatisch), sind auch die Kosten pro Aktion für Sie erheblich geringer.   Broker gehen sogar so weit, dass Sie ganz auf Handelsgebühren verzichten und nur durch den Spread (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis einer Aktie) mitverdient. Wenn Sie Aktien im Internet traden, bezahlen Sie bis zu 96 Prozent weniger Gebühren!

Warum Sie online profitabler Aktien kaufen und verkaufen

Der größte Unterschied zwischen online und offline Aktienkäufen ist der Gebrauch eines Hebels (nur online möglich!). Er ist für die exorbitante Rentabilität des Online-Wertpapierhandels zuständig. Denn wenn Sie über einen Internet Broker Aktien online kaufen, haben Sie die Option die Rentabilität Ihres Eigenkapitals durch den Hebel enorm zu erhöhen. Dies gelingt durch eine unverbindliche Aufnahme von Fremdkapital vom Online Broker. Setzten Sie z.B. einen Hebel von 1:300 bedeutet das, dass der Internet Broker Ihnen zu jedem investierten Euro 299 Euro dazulegt. So können Sie schon mit einer Investition von allein 300 Euro Einnahmen einzunehmen, als ob Sie mit 90.000 Euro traden. Anders gesagt haben Sie die Möglichkeit mit 300 Euro Wertpapiere im Wert von 90.000 Euro zu traden. Dadurch können Sie schon anhand minimaler Wertschwankungen eine Menge Geld erwirtschaften.